Stromtrassen – Neuer Kompromiss: So soll die Trasse durch Franken laufen entlang des Ostbayernrings – wo bleibt der Nordoberpfälzer Aufschrei?

27. Juni 2015 · publiziert von

„…Die Süd-Ost-Passage soll nach Überlegungen Sigmar Gabriels auf bestehende Leitungen aufgehängt werden. Als wahrscheinlichste Option gilt dabei der Ostbayernring, eine Leitung, die ohnehin aufgerüstet werden soll, wie die Nürnberger Nachrichten erfahren haben…
http://www.nordbayern.de/region/neuer-kompromiss-so-soll-die-trasse-durch-franken-laufen-1.4473307
„Die „Schlagader der Energiewende“‚

Schlagader könnte quer durch Nürnberger Land und Neumarkt verlaufen – 25.06.2015  (und durch die nördl. Oberpfalz)

Diese Trasse führt demnach von Redwitz in Oberfranken in einem Bogen bis in die Nähe von Marktredwitz und dann über Weiden nach Schwandorf. Von dort soll eine bestehende 220 kV-Leitung genutzt werden, sie führt entlang der Netzverknüpfungspunkte Schwandorf, Ludersheim (bei Altdorf) und Sittling (Landkreis Kelheim)….“

Bild
interaktive Karte
Trassenvorschlag_Gabriel 01.07.2015

03.07.2015  | Netzcode: 4640779  IOberpfalznetz
Die Trassen kommen
Kommentar
Von  |  03.07.2015  | Netzcode: 4639917  |  Oberpfalznetz 2902 Mal gelesen .
Seehofer und die Stromtrassen: So geht Politik nicht

03.07.2015  | Netzcode: 4639807 Oberpfalznetz Weiden/Berlin
Angst vor dem Eiffelturm

27.06.2015  | Netzcode: 4633105  |Windischeschenbach
Drei Varianten mit Vor- und Nachteilen
Netzbetreiber Tennet stellt Untersuchungsergebnisse vor – Raumordnungsverfahren im Herbst

25.06.2015  | Netzcode: 4630183   Oberpfalznetz |Berlin

Gabriel baut Starkstromelektriker Seehofer eine goldene Brücke

www.oberpfalznetz.de Kommentar

03.06.2015  | Netzcode: 4606756 Oberpfalznetz Bayreuth‘
Charmeoffensive unter Strom

Tags: Aktuell