Internationales Treffen von Anti-Atom-Aktivist*innen, Organisator*innen und Expert*innen 17.-23. Juli 2017 Internationales Anti-Atom-Sommercamp in der Bundesrepublik Deutschland

17. Juli 2017 · publiziert von

http://www.nuclear-heritage.net/index.php/Anti-nuclear_summer_camp_2017
http://www.oekonews.at/?mdoc_id=1114134

§DOeBELN – Vom 17.-23. Juli 2017 werden Expert*innen, Organisator*innen und Aktivist*innen aus mehr als einem Dutzend Laendern von drei Kontinenten, die besorgt ueber den Weiterbetrieb der Atomindustrie sind, in Doebeln, Mittelsachsen, zusammen kommen, um die fortlaufenden Anti-Atom-Kaempfe zu staerken. Das Internationale Anti-Atom-Sommercamp setzt seinen Schwerpunkt auf die Uranindustrie und auf Laufzeitverlaengerungen sowie den Neubau von Reaktoren. Ab sofort ist die Anmeldung zu diesem Gathering moeglich und interessierte Menschen sind eingeladen mit den Camp-Organisator*innen in Kontakt zu treten.

Das Nuclear Heritage Network, eine weltweite informelle Plattform von Anti-Atom-Aktivist*innen, arrangiert diese Zusammenkunft, zu der 60-100 Teilnehmer*innen aus aller Welt erwartet werden. Dort sollen Anti-Atom-Initiativen miteinander in Kontakt kommen, ueber atompolitische Themen informiert werden, zu denen sich die verschiedenen Beteiligten engagieren, und die Bewegung gestaerkt werden, die gegen die
immer noch maechtige Atomlobby antritt. Seit 2008 war das Nuclear Heritage Network Initiator*in einer Vielzahl internationaler Treffen wie dem bevorstehenden. Diese fanden in verschiedenen europaeischen Laendern wie Frankreich, Finnland, Tschechien und der BRD statt – See more at: http://www.oekonews.at/?mdoc_id=1114134#sthash.1N2BdTJd.dpuf :::::

Anti-nuclear summer camp 2017

http://www.nuclear-heritage.net/index.php/Anti-nuclear_summer_camp_2017:

Veranstaltungsdetails:

  • Datum: 17. Juli 2017
  • Beginn: 09:00 Uhr
  • Ort: Döbeln, Sachsen

Tags: Veranstaltungen