Angela Merkel kommt am 26.10.2015 nach Nürnberg – wir kommen zur Demo

26. Oktober 2015 · publiziert von

Bürgerbeteiligung statt Showveranstaltung
Hier einer der vielen Kommentare einer Bürgerin bei BR-Online
Franziska Bürger:
Wem bringt dieser Dialog etwas? Zwei Stunden, und damit hat man seiner Bürgernähe genüge getan? Es wäre an der Zeit, den Bürgern ihre Beteiligungsrechte zu gewähren. Seit der Ratifizierung der UN Aarhus Konvention durch die BRD bzw. durch die EU stehen den BürgerInnen weit mehr Beteiligungs-Rechte bei Umweltprojekten zu, als ihnen gewährt werden. Information, Beteiligung, Zugang zu den Gerichten bereits dann, wenn noch alle Optionen offen sind.
…Und, wie zu erwarten, kaum ein Wort über die Demo vor der Tür und die Frage nach den Trassen und Energiewende kam erst in aller letzter Sekunde dran
Hier das Video der Demo ungekürzt mit den Ansprachen:https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=49kovu339bQ

Der offizielle Videobericht: https://www.gut-leben-in-deutschland.de/SharedDocs/Videos/DE/10-Oktober/2015-10-27-dialog-merkel.html
Die Energiewende wird in den letzten drei Minuten zu Sprache gebracht.(Hubert Galozy)

Presseberichte;
„Viel strenger werden“: So war der Bürgerdialog mit Merkel  www.nordbayern.de
Nürnberger Burg wurde zur Hochsicherheitszone – Bildung als Streitthema – 26.10.2015 16:30 Uhr

Merkel im Bürgerdialog „Hass wird uns nicht voranbringen“   www.br.de

Bürgerdialog in Nürnberg  In drei Sitzuationen wurde es für Merkel brenzlig – und so ging sie damit um  Der Focus

mehr bei goo…: Bürgerdialog Nürnberg

„Bürgerdialog“ in Nürnberg: Merkel im Seehofer-Land Der Spiegel
So wird auf der Bürgerdialog-Seite der Bundesregierung berichtet:
Bürgerdialog mit Kanzlerin Balance zwischen Fördern und Fordern

  • 26. Oktober 2015 …Bundeskanzlerin Merkel hat gefordert, bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber strenger vorzugehen. Beim Bürgerdialog „Guten leben in Deutschland“ in Nürnberg warb sie zugleich für mehr Akzeptanz von Flüchtlingen in Deutschland und warnte vor Vorverurteilungen…. mehr

 

Die Bundeskanzlerin kommt nach Nürnberg!
Das wollen wir Frau Merkel mit auf den Weg geben:
Grüne Karte für Frau Merkel 26.10.2015
Rote Karte für Frau Merkel 26.10.2015

 

Das Aktionsbündnis gegen HGÜ-Leitungen und der Bund Naturschutz rufen gemeinsam zur Demonstration am 26.10.2015 in Nürnberg auf:

Für eine dezentrale Energiewendegegen überdimensionierten Netzausbau!

Auch andere Themen werden mit einbezogen, TTIP, Fracking, Atom usw.

Wann: Montag, 26.10.2015, ab 12.30 Uhr

Wo: Am Ölberg (unterhalb der Burg), 90403 Nürnberg

Kreativität ist erwünscht.

Ansprache um 12.45 Uhr durch Dr. Herbert Barthel vom Bund Naturschutz in Bayern e.V.

 

Veranstaltungsdetails:

  • Datum: 26. Oktober 2015
  • Beginn: 12:30 Uhr
  • Ort: Nürnberg Am Ölberg (unterhalb der Burg)

Tags: Aktuell · Presse