Filmwochen zu den WAA-Jahrestagen – 08.01.2016 20 Uhr

8. Januar 2016 · publiziert von

Presseberichte zu den WAA-Jahrestagen:
taz, 14.01.2016
30 Jahre nach den Wackersdorf-Protesten Triumph der Atomgegner –  bitte auch Kommentar von biwaanaa lesen
und aus der Sicht einer jetzt 33 jährigen Wackersdorferin
Gescheitertes Atomprojekt Wackersdorf „Wir sind die Gewinner“
Dieses, von Wolfgang Herzer und Herbert Schreg entworfene, Poster war vor 30 Jahren überall in der Oberpfalz an Straßenbäumen, Bretterzäunen, Holzstadeln, usw. zu sehen. Diese Bilder begleiteten den Alltag in der Region. Der Ruf WAA Nein war nicht zu übersehen.
SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Viele Interessierte nutzten die Gelegenheit beim Filmabend zum WAA-Hüttendorf auf die eigenen Eindrücke  und Erfahrungen zurückzublicken. Einige Besucher waren keine Zeitzeugen und  sahen zum ersten Mal Bilder vom Hüttendorf. Hilde Lindner-Hausner bedankte sich beim Kunstverein Weiden für die gute Zusammenarbeit, und stellte begeistert fest: „Die Ausstellungsräume des Kunstvereins sind eine geniale geeignete Location für DVD-Abende dieser Art.“

Weitere Filmtermine werden folgen und über die Presse, Homepage und Facebook sowie über den BI-Rundbrief bekanntgegeben.

iele Interessierte die Gelegenheit beim Filmabend zum WAA-Hüttendorf auf die eigenen Eindrücke  und Erfahrungen zurückzublicken. Einige Besucher waren keine Zeitzeugen und  sahen zum ersten Mal Bilder vom Hüttendorf. Hilde Lindner-Hausner bedankte sich beim Kunstverein Weiden für die gute Zusammenarbeit, und stellte begeistert fest: „Die Ausstellungsräume des Kunstvereins sind eine geniale geeignete Location für DVD-Abende dieser Art.“

Weitere Filmtermine werden folgen und über die Presse, Homepage und Facebook sowie über den BI-Rundbrief bekanntgegeben.

Nächster Fimabend  08.01.2016
Zwischen den Feiertagen vor 30 Jahren – vom Rodungsbeginn bis zur Räumung des Hüttendorfes
Kunstverein Ledererstraße in Weiden
Dieser Tage zwischen den Feiertagen jähren sich ganz besondere Geschehnisse zum 30. Mal.
Am 13 Dezember 1985 hatte die Rodung für die WAA begonnen. Daraufhin folgten starke Proteste. Ein Hüttendorf mit über hundert Hütten wurde errichtet. Vor 30 Jahren Silvester im Taxölderner Forst bei mindesten 20 Grad  minus. Nach Dreikönig dann die Räumung des Hüttendorfes. Dazu gibt es viele Bilder –
Ihr seid herzlich eingeladen, um diese Erinnerungen und Eindrücke gemeinsam zu teilen.

HüttendorfFoto Stadt Wernberg-Köblitz

per Zufall entdeckt – Die Stadt Wernberg-Köblitz hat es schön zusammengefasst:
WAA Wackersdorf Die wichtigsten Stationen im Überblick

—————————————————————————————————————————————–
Nächster Filmabend 18. Dezember 2015    Wunschfilm Restrisiko
Restrisiko oder die Arroganz der Macht –
Die 23 Tage der Anhörung zu zweiten Teilerrichtungsgenehmigung für die geplante WAA Wackersdorf

Oberpfalznetz berichtet:
Aufbäumen gegen Mächtige
Weiden. (otj) Die Proteste am Bauzaun waren heftig. Sogar Kämpfe gab es. Wie genau das vor 30 Jahren ablief, als viele Bürger gegen die Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf auf die Barrikaden gingen, daran erinnerte nun ein Filmabend.
Von (otj)  |  06.11.2015  | Netzcode: 4787535  |  473 Mal gelesen. Weiden Nächster Film  s’Weschepnäscht“ – wie das AKW Wyhl verhindert wurde – mit WAA-Vorfilm!

Den Start unserer Filmreihe machte  „Unser gemeinsamer Widerstand“  — eine Zusammenfassung des antiatomaren Widerstandes der letzten 40 Jahre.

Für den nächsten DVD-Abend wählten die Teilnehmer den Film vom Widerstand in Wyhl – vor 40 Jahren aus – er diente der Oberpfälzer WAA-Widerstandsbewegung als Vorbild, wie Bürger zu Widerständlern werden.
Gewünscht wurden mehr Bilder direkt zur WAA, deshalb soll im Vorspann ein aktuellerer WAA-Kurzfilm gezeigt werden.

Die Filme Spaltprozesse, Restrisiko, Das Achte Gebot, Meier Mayer Mittermayer sowie verschiedene TV-Mitschnitte sind im Besitz der BI und stehen uns noch zur weiteren Auswahl.
Die DVD-Abende werden in zweiwöchigem Abstand immer im Kunstverein –  ein wunderbar passenden Ambiente – dem Kunstverein sei Dank für die gute Zusammenarbeit!
Am Ende des Abends wird dann der Film für die nächste Vorführung ausgewählt.

Unser gemeinsamer Widerstand Auftakt zu Filmwochen zu den WAA-Jahrestagen 16. 10. 2015
30 Jahre nach dem Baubeginn der WAA sieht die BI gegen atomare Anlagen Weiden-Neustadt/WN BI WAA NAA es als ihre Aufgabe,
an den Widerstand in der Oberpfalz zu erinnern.
Mit den Film Unser gemeinsamer Widerstand werden am 16. Oktober die Filmwochen zu den WAA-Jahrestagen beginnen.
In den Räumen des Kunstvereins Weiden in der Ledererstraße 6 wird in zweiwöchigem Abstand Gelegenheit sein, die starken Bilder
dieser Zeit gemeinsam anzusehn. Verschiedene Dokumentarfilme aus dem Bestand der BI sollen hierzu ausgewählt werden.
Mit Begeisterung:“Das ist eine Gelegenheit für die Älteren, um sich zu erinnern, die Jüngeren um vielleicht das erste Mal davon zu erfahren. Wir freuen uns darauf im Film altbekannte Wegbegleiter wie den Kopf der Wackersdorf-Prozesse, Prof. Dr. Armin Weiss, wiederzusehen, von dem die Worte “Unser gemeinsamer Widerstand” stammen. Und wir freuen uns ganz besonders auf interessierte junge Menschen, die diesen Widerstand weitertragen müssen“, lädt Hilde Lindner-Hausner vom BI-Vorstand
alle interessierten BürgerInnen zu diesen DVD-Abenden ein. 

Veranstaltungsdetails:

  • Datum: 8. Januar 2016
  • Beginn: 20:00 Uhr
  • Ort: Ledererstr. 6 Weiden Kunstverein Weiden

Tags: Aktuell · Presse · Veranstaltungen